Ich kann Sozius!

Mein Pedelec begleitet mich auf meiner Insel treu und brav. Dank seiner Batterie schaffe ich es mit Muskel- und Motorkraft bis in die Stadt. Nach dem letzten Aufstieg zum Supermarkt klappe ich es zusammen, rufe ein Taxi und kehre in meine Heimat Praia do Almoxarife, unter Freunden kurz Palm Beach genannt, zurück.

Das motorisierte Fahrrad ermöglicht mir Flexibilität, aber meinen Radius auf der Insel erweitert es nur minimal. Deshalb freue ich mich ab und an über ein geliehenes Fahrzeug und nutze es, um Freunde in entlegeneren Inselwinkeln zu besuchen.

 

Diese zeigen sich verwundert, dass ich ihren Teil der Insel so wenig kenne. Ich schäme mich ein wenig und verweise dann auf die kurvige Streckenführung zu ihnen und das geringe Fassungsvermögen meiner Fahrradbatterie. Man hat Mitleid mit mir und will therapeutisch wirksam werden. Eine Motorradausfahrt am Sonntag soll Abhilfe schaffen. Ich sträube und ziere mich. Ich bin nicht therapiebedürftig! Wie lange ist es her, dass ich auf einem Motorrad gesessen habe? Vor 35 Jahren als Sozius bei meinem Cousin hatte ich das gleiche ungute Gefühl wie heute. Auf was soll ich hoffen? Das Erdbeben vor zwei Tagen habe ich verschlafen und es kann nun sicher nicht mehr als Absagegrund für diesen Motorcross-Tripp gelten. Windstill und sonnig ist es zu allem Übel auch noch.  Also frei nach dem Motto: Was uns nicht tötet, macht uns nur härter! Augen zu und durch!

 

Es dauert viel zu lange bis mein Konvoi startet. Möglichst elegant versuche ich mich hinter meinen Fahrer zu schwingen und beherzige den Wikipedia-Rat, um unsere Fahrphysik möglichst positiv zu beeinflussen: "Ein mitfahrender Sozius sollte sich während der Fahrt am vor ihm sitzenden Fahrer durch einen Klammergriff um den Bauch oder an den am  Motorrad angebrachten Griffen festhalten und dessen Kurvenneigung mitvollziehen."

 

Wir kurven über die Insel und meine  Anspannung lässt allmählich nach. In meinem Palm Beach ist der erste Halt. Nun, ein Therapieerfolg ist das sicher noch nicht.

In der Zwischenzeit hat sich unsere Reisegruppe vervielfacht. Fast 40 Böcke mit oder ohne Beifahrer, sogar mit Beiwagen und auch ein Trike setzen sich erneut in Bewegung. Auf unserem Weg um die Insel eilen die Menschen herbei, machen Fotos und winken uns zu. Schade, dass ich den blickdichten Integralhelm trage. Es wäre doch schön, wenn sie erkennen würden, dass ich es bin: die kleine, mollige Frau mit dem kleinen, motorisierten Fahrrad, das man sogar falten kann. Schaut her! Ich kann auch Motorrad-Sozius!

 

Nun gut! Schaut nicht so genau, denn ich bin nicht so passend gekleidet. Meine Motorradfreunde tragen schwarz. Lederware überwiegt: Lederkombis, Lederwesten, Lederjacken - mit und ohne Nieten und Fransen. Jet-Helme und fingerlose  Lederhandschuhe sorgen für die Sicherheit. Aufnäher und Aufkleber zieren die Kleidung meiner motorisierten Reisegesellschaft. Ich weiß nicht, ob ich mich mit den "Amigos" oder den "Motards" solidarisieren soll? Wobei - nett und liebenswürdig scheinen sie alle. Warum habe ich in Deutschland immer so ein beklommenes Gefühl, wenn mir Motorradkonvois  entgegen kommen? Hier auf meiner Insel ist das halb so schlimm, zumindest aus meiner neuen Perspektive. Wenn man das Huhn am Wegesrand noch fragen könnte, würde es etwas anderes berichten.

 

Die Geräusche der Hochleistungsmotoren stehen im krassen Gegensatz zur sonstigen Ruhe der Insel, aber warum nicht einmal auf diese Art und Weise die Insel wecken. Es muss ja nicht immer gleich ein Erdbeben oder  Vulkanausbruch sein.

Ich muss daran denken, dass ich bei meiner nächsten Anreise aus Deutschland die schwarze Lederweste mit dem Totenkopf aus Straßsteinen auf dem Rücken in den Koffer packe.  Die schwarzen Stiefel lasse ich am besten gleich hier. Mal sehen, ob die Burg-Schule außer dem Seepferdchenaufnäher noch ein paar Logoaufnäher übrig hat. Dann kann ich nicht nur Sozius, sondern auch cool. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Tami Caruso (Freitag, 03 Februar 2017 12:42)


    Marvelous, what a blog it is! This weblog gives valuable data to us, keep it up.

  • #2

    Spencer Mclane (Freitag, 03 Februar 2017 16:14)


    Stunning story there. What occurred after? Good luck!

  • #3

    Flo Griffie (Samstag, 04 Februar 2017 18:29)


    Good day! I could have sworn I've been to this website before but after browsing through some of the post I realized it's new to me. Anyways, I'm definitely delighted I found it and I'll be book-marking and checking back often!

  • #4

    Hiram Gorgone (Sonntag, 05 Februar 2017 12:48)


    Very rapidly this site will be famous amid all blogging visitors, due to it's nice content

  • #5

    Susie Tenaglia (Sonntag, 05 Februar 2017 12:55)


    I used to be able to find good info from your content.

  • #6

    Tami Caruso (Dienstag, 07 Februar 2017 03:50)


    I like the valuable info you supply for your articles. I'll bookmark your weblog and check once more right here frequently. I am slightly sure I will be told many new stuff right right here! Good luck for the next!

  • #7

    Alisia Priolo (Dienstag, 07 Februar 2017 06:49)


    Hello there, I believe your web site could be having internet browser compatibility issues. Whenever I take a look at your web site in Safari, it looks fine however, when opening in Internet Explorer, it's got some overlapping issues. I simply wanted to give you a quick heads up! Besides that, excellent blog!

  • #8

    Lula Selvy (Dienstag, 07 Februar 2017 09:19)


    you are actually a good webmaster. The website loading speed is amazing. It sort of feels that you are doing any distinctive trick. Furthermore, The contents are masterpiece. you've performed a magnificent job in this topic!

  • #9

    Mui Yarber (Dienstag, 07 Februar 2017 15:14)


    Hello I am so happy I found your webpage, I really found you by accident, while I was browsing on Bing for something else, Anyhow I am here now and would just like to say kudos for a incredible post and a all round entertaining blog (I also love the theme/design), I don't have time to browse it all at the moment but I have bookmarked it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the great work.

  • #10

    Karina Mccay (Mittwoch, 08 Februar 2017 16:55)


    Magnificent goods from you, man. I have understand your stuff previous to and you are just too magnificent. I actually like what you have acquired here, really like what you're stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still care for to keep it smart. I can not wait to read far more from you. This is really a great web site.

  • #11

    Katharine Jeanbaptiste (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:56)


    No matter if some one searches for his vital thing, so he/she wants to be available that in detail, so that thing is maintained over here.

  • #12

    Creola Schroyer (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:05)


    Hello there, just became alert to your blog through Google, and found that it is really informative. I'm going to watch out for brussels. I will be grateful if you continue this in future. Lots of people will be benefited from your writing. Cheers!