HÄ?

Hä?

 

Ich spreche ein wenig Portugiesisch!

Nein, nicht weil ich vier Monate auf den Azoren gelebt habe. Ich lerne es in Deutschland. Ich kehrte aus Portugal zurück und lerne nun Portugiesisch. Die Unterrichtsstunden vergehen wie im Flug und machen viel Spaß. So viel Fremdsprache habe ich in der ganzen Zeit auf meiner Insel nicht gehört.

 

Mein Sprachcoach in Deutschland mit Wurzeln in Lissabon und Lehrauftrag an deutschen Unis spricht überwiegend mit mir in meiner Wahlsprache und oh Wunder, ich verstehe viel!

Bei einigen Vokabeln muss meine Lehrerin mit non-verbaler Kommunikation aushelfen.

 

Sie macht mit ihren Fingern eine Drehbewegung. Was sie wohl meint? Aus dem Sinnzusammenhang lässt sich das Wort nicht erschließen, doch ich strenge mich redlich an. Ihre Mimik und Gestik wird ausdrucksstärker. Zu gerne möchte sie, dass ich die Lösung errate. Ihr Blick wird verzweifelt - meiner ebenfalls! Was meint sie mit dieser Fingerbewegung?

 

Despertador! - Wecker!

Nein, das konnte ich nicht erraten! Dazu passt die Bewegung nicht! Wer zieht heute noch seinen Wecker mit einer Drehung im Uhrzeigersinn auf? Wer hat noch so ein Modell am Bett, das dann auch noch so laut tickt, dass man gar nicht einschlafen kann und deshalb gar keinen Wecker bräuchte.

 

Nein, liebe Lehrerin! So ist das nicht mehr! Da musst du dich umstellen! Das verstehen deine Studenten nicht!

Wie wäre es mit einem leichten Wischen über das Display des Handys, Smartphone oder Tablets, um an der richtigen Stelle zu stoppen und die Weckzeit zu treffen? Alternativ könnte man auch per Spracherkennung Siri informieren, dass der Wecker zu stellen ist. Die hilfsbereite Assistentin des technischen Hochleistungsgerätes würde dann wiederum äußern, dass sie den Wecker nun stellen wird oder dass er bereits gestellt sei.

So geht das und ganz ohne Aufziehen.

 

Hä, wie war noch mal die Vokabel für Wecker?

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Charolette Merino (Freitag, 03 Februar 2017)


    It's actually a great and useful piece of information. I am satisfied that you shared this useful information with us. Please stay us informed like this. Thanks for sharing.

  • #2

    Micha Leisinger (Freitag, 03 Februar 2017 17:32)


    Hey would you mind letting me know which webhost you're utilizing? I've loaded your blog in 3 different internet browsers and I must say this blog loads a lot quicker then most. Can you suggest a good internet hosting provider at a honest price? Kudos, I appreciate it!

  • #3

    Rachel Wynkoop (Samstag, 04 Februar 2017 19:17)


    I was recommended this blog by way of my cousin. I'm not positive whether or not this publish is written by him as no one else understand such distinct approximately my difficulty. You're wonderful! Thank you!

  • #4

    Rachel Wynkoop (Donnerstag, 09 Februar 2017 12:29)


    Today, I went to the beach with my children. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said "You can hear the ocean if you put this to your ear." She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is completely off topic but I had to tell someone!

  • #5

    Kisha Schwein (Donnerstag, 09 Februar 2017 14:35)


    It's an amazing article in favor of all the online users; they will get advantage from it I am sure.

  • #6

    Kimberly Hirano (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:24)


    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you create this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz answer back as I'm looking to design my own blog and would like to know where u got this from. many thanks