Alleinreisende

Alleinreisende!

 

Nun weiß ich wie ihr euch fühlt, ihr Singles.

 

Verbringe gerade einen Abend in Horta. Und da sich meine Reisebegleitung, mit der ich seit über 31 Jahren verreise, vor einigen Tagen verabschiedet hat (no Sabbat), entdecke ich die Welt alleine.

 

Nun gut - manchmal werde ich von Hund Nero begleitet. Das sorgt auf jeden Fall für Kontakt mit Hundeliebhabern. Die Portugiesen, die Angst vor Hunden haben, klettern hinter Zäune, wenn sie uns sehen. Zumindest hoffe ich, dass sie es wegen des Hundes tun.

 

Aber zurück zu Horta: Ein Abendessen im Café International sollte es sein, eine Empfehlung des Reiseführers. Es fängt gut an. Der Fisch des Chefs ist echt lecker. Auch der Kaffee zum Abschluss soll es sein. Wein, Wasser, Kaffee!

 

Doch wie macht man das eigentlich als Alleinreisende, wenn man zur Toilette muss. Ich bin schlau: Pullover auf dem Stuhl lassen, Teller steht noch, Wasser im Glas nicht austrinken...

 

Als ich zurück komme, habe ich Pech. Mein Tisch ist belegt.

 

Der Typ, der mich anglotzt, als ob ich vom Mond komme, brabbelt etwas von " vergessenem Pullover".

 

Aha, ein Deutscher! Sie sind zu dritt. Sie haben sich netterweise dann doch auf den Nachbartisch geeinigt. Aber da es ja regnen könnte, mein Tisch deshalb günstiger liegt und sie so oder so schon drei meiner vier Stühle mit ihren Sachen belegt haben, komme ich nicht umhin ihren Gesprächen zu folgen.

 

Ihr wollt wissen worüber sie sich unterhalten?

 

Sie lästern über alles: fette Portugiesen, Ähnlichkeit von Hund und Hundebesitzer, eine Weiße mit zwei schwarzen Kindern, zähes Essen (hihi, meins nicht).

 

Gleich wenn ich aufstehe, bin ich dran. Ich weiß es genau!

 

Vielleicht warten sie noch bis ich außer Hörweite bin, aber wahrscheinlich nicht.

 

Ihr Singles, nun weiß ich warum ihr euch Wohnwagen kauft, warum ihr nicht alleine essen geht, warum ihr mit Studiosus verreist, warum ihr im Restaurant nicht aufs Klo geht...

 

Apropos: die drei neben mir sind übrigens drei Singles! Wahrscheinlich reisen sie nur zusammen, damit ihnen im Restaurant keiner den Platz wegnimmt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tom Esche (Montag, 30 Juli 2012 13:36)

    Liebe Sabine,
    Ließt sich ja spannend ( und auch etwas traurig). Nur gut, daß Du im "echten Leben" kein Single bist! Liebe Grüße aus dem Taunus...
    P.S. Dein Mann hat seinen Termin auch ohne Dich hinbekommen;-) ok mit einem Sicherheitsanruf in der Früh!